Rockstar kündigt großes Update im nächsten Jahr (2019) an

Solange es dir klar ist solls so sein ;) ... Die Möglichkeit gibt's und wird von vielen genutzt...bist sicher nicht der einzige - pass halt auf, dass es nicht zu viel wird ;) .....ich kenn Leute, die haben in EIN Fifa 3000€ gesteckt... in ein Spiel das ein Jahr später wieder alt ist *Facepalm* ... und in den "Kaufrausch" reinkippen geht schneller als man denkt.. daher sei halt nur vorsichtig ;)
Nein mein Limit ist hier ggf. noch mal 50 Euro für Gold auf Sicht, aber mehr nicht. Habe ja auch keine Ambitionen auf Ruhm oder einen hohen Level, mir geht es nur um den Spaß am Game. Spare mir die erspielten Dollar ausschließlich für Karten auf und was man so für Tonika braucht.

In Fifa habe ich übrigens immer nur das Spiel gekauft und nie noch was investiert. Habe da am Anfang mal Ultimate gespielt, aber diese nervigen Tages- und Wochenaufgaben, "schieße mit einem Holländer drei Tore etc." oder diese Herausforderungsspiele, wo man dann immer gegen Ronaldo, Messi und Neymar spielt - immer die gleiche Souce - nein, das habe ich gleich sein lassen. An Fifa ist die Meisterliga/Karriere sowieso das Beste. Aber ich habe mich da satt gespielt - keinen Bock zur Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige



Hallo 4br4x4s,
schau dir doch mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
Gamertag (PS4)
CpuTestUnit
Man muss halt auch aufpassen, das man sich selbst nicht die Motivation nimmt, wenn man seine großen Ziele direkt einkauft (nicht das sie das jetzt währen, aber ich wills trotzdem sagen). Weil wenn man es zu schnell macht, erlebt man den Weg dorthin nicht.

Wie ja schon gesagt, bei Games ist der Weg das Ziel. Definitiv (kann man auch hier rauslesen, bei denen die bereits nahezu fertig gegrindet haben).
 
nun, habe lediglich die kleine Investition gemacht, um an das Zweitholster, einen besseren Waffengürtel, besseres Pferd und Klamotten zu kommen. Sonst geht ja nichts: Keine Waffen, keine Munition usw. Also muss ich auch warten, denn Level kann ich nicht kaufen. Wäre schön, denn ich würde es machen, um einigermaßen Chancengleichheit herzustellen. Habe jetzt gerade mal Level 18 erreicht und bis ich an ein vernünftiges Pferd gekommen wäre - Level 40 aufwärts. Das demotiviert eher, als es motiviert. Dieser Wintermantel ist glaube ich normal ab Level 96 zu kaufen . Das erreiche ich nie - da gibt's schon RDR3
 
Gamertag (PS4)
CpuTestUnit
Das ist interessant das du das schreibst, weil ich gerade auch dachte, es scheint als habe R* doch irgendwie, ja vielleicht sogar ganz bewusst, einen andere Weg gewählt. Die signifikanten Unterschiede zu GTA und anderen Titeln die zuvor eingeführt wurden, sind hier ja bereits ausgiebig diskutiert worden und ja, es scheint als sei RDRO ein total entschleunigtes Game. Auch der 0 Verlust deutet das an. Sieht man nun, dass viele bereits nach 5(?) Monaten das vorläufige grindende erreicht haben, wirkt es umso mehr so.

Eigentlich müsste einem Anbieter wie R* aber auch ganz bewusst sein, das ein Großteil(?) seiner Klientel (ex GTA´ler usw.) hier aufschlagen werden und somit, dass das Grindende sehr absehbar ist von der zeitlichen Komponente für diese Klientel (ich nenne sie mal Profis). Also muss man doch folgerichtig denken, "das ist uns erst mal egal" und dann weiter, "denn der breite Markt, den wir erobern wollen, beinhalte viel mehr Spieler, natürlich auch viele die lieber ein anderes Genre spielen, nehmen wir die möglichst mit und erobern Marktanteile".

Das würde dann erklären, warum man so langsam oder sachte implementiert. Wobei die Sichtregulierung alles andere als sachte war, also muss sie schon sehr gewichtig gewesen sein für R*, noch was, was für meine These sprechen könnte. Somit konzentriert man sich ein Spiel für Spieler zu schaffen, die nicht Unmengen Zeit ins Game investieren werden, aber dafür vielleicht treue kaufende Kundschaft werden? Profis bleiben dann natürlich Zeitweise auf der Strecke und werden nur nach neuem Content aufschlagen (im Schnitt) und sind somit aus Spielersicht die gelackmeierten (was dann auch wieder gut für ein Game wäre das eher auf Gelegenheitspieler abzielt, und somit auch bewirkt, dass eben viele, nicht so professionale Spieler, "einfacher" spielen können.

Das würde dann zumindest ein wenig erklären warum alles so läuft wie es läuft.

klar alles nur ne These, aber irgendwie...

@meawk Ich weis das du wohl schreiben wirst, ich verbringe aber viel Zeit mit dem Game, denn das kann man ja deutlich raus lesen, aber ich spreche dennoch auch von dir als Zielgruppe.
 
@PU logisch verbringe ich zur Zeit viel Zeit damit, 1. weil es mir Spaß macht und 2. weil ich mit diesen Spielen NULL Erfahrung habe und eben viel üben muss. Und dann noch der totale Levelnachteil, der sich gravierend bemerkbar macht, in allen Belangen. Nicht mal Munitionsgleichheit, wie schon erwähnt. Daher wäre es schon sinnvoll wenn man hier Wege finden würde, die einen Online-Neueinstieg einfacher gestalten, für die, die es wollen. Dann haben die Profis immer noch den großen Vorteil der Erfahrung usw.

Nur von den Profis wird Rockstar nicht leben können und das Game wäre in 14 Tagen tot. Und Geld verdienen könnte Rockstar noch mehr, meiner Meinung nach.

Übrigens, will oder wollte das Faß nicht noch mal aufmachen. Gestern habe ich noch mal mit dem Bolt den Test gemacht. Diesmal nicht aus 5 bis 10 Meter, wie berichtet und der steht immer noch, trotz fünf "roter Kreuze", was ja Tot bedeutet, sondern aus 75 bis 100 Meter, zweimal DeadEye markiert und Feuer. Der war sofort tot. Und das war ein 245er mit allen Karten, die ich gerne hätte. Insofern bestätigt das meine Annahme, das da was faul war, bei fünf Treffern usw. Aber will diese Diskussion nicht noch mal anfeuern, sondern nur berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Daher wäre es schon sinnvoll wenn man hier Wege finden würde, die einen Online-Neueinstieg einfacher gestalten, für die, die es wollen. Dann haben die Profis immer noch den großen Vorteil der Erfahrung usw.
Genau diese Einstellung hat WoW kaputt gemacht. Heutzutage ist das Game nurnoch lächerlich, alles bekommt man nachgeworfen. Nurnoch die dämlichen Neider und Heulsusen treiben sich in dem Spiel rum. Man bekommt dort die besten Klamotten und Waffen nachgeworfen, die Fähigkeiten der verschieden Charaktere sind mega vereinfacht worden. Bei WoW braucht du heutzutage null nachdenken und wirst null für deine Ingame Zeit belohnt. Die ersten Jahre hat das Spiel mega Spass gemacht und war eine echte Herausvorderung in allen Belangen. Und nun, nur wegen den ganzen ungeduldigen Mimimi Spielern ist das Spiel absolut sinnfrei. Eigenartig das überhaupt noch so viele, das Spiel spielen. Ich spiel doch auch kein Mensch ärgere dich nicht und hab beim Start schon alle klötze im Ziel. Ich begreife einfach nicht, das manche Leute nicht verstehen das generell beim spielen, der Weg das Ziel ist. Und hier in dem Game ist es ja nun wirklich fast vollkommen Latte welchen LvL man hat. Mich pumpen auch genug kleine Chars halt durch Geschicklichkeit um.
 
Ich spiel doch auch kein Mensch ärgere dich nicht und hab beim Start schon alle klötze im Ziel.
aber Du hast die gleichen Chance sie ins Ziel zu bringen, von Anfang an und das ist ein gigantischer Unterschied.

Es geht hier nicht ums rumjammern, ich finde das nur zu krass, weil du als Online-Neueinsteiger NULL Chancen hast. Das ist Fakt und wird ernsthaft niemand bestreiten. So wird die Online-Community nie wachsen. Eine Idee, wenigstens die Story-Erfolge zu berücksichtigen, wäre schon mal was, also nicht komplett bei NULL zu beginnen. Und es ist ein gigantischer Vorteil mit diesen Karten - aus meiner Sicht grober Unfug, sollten abgeschafft werden. Und gleiche Munition für ALLE wäre auch ein Anfang. Aber gut, jetzt werden wieder alle über mich herfallen. Ist nur meine Meinung. Und ich habe trotzdem Spaß am Game, meine ja nur. Zur Zeit ist das so, als ob man einen Panzer gegen ein Moped kämpfen lässt (hier dann noch die Trupp-Problematik, da rennen 4 Panzer gegen einen Jäger und Kräutersammler und ergötzen sich daran ... lächerliche Vögel. Gut, manchmal ist es ja lustig, wenn du dann zufällig 2 Panzer killst und die dann anschließend sich in deinem Lager verärgert zeigen ...).

Streng genommen muss sich ja auch niemand drei oder vier Monate später Online antun, unter diesen Bedingungen. Nur, dann verdient Rockstar deutlich weniger. Man kann so viel Spaß offline, haben. "Dann geh doch zu Netto..." werden jetzt einige schreien. Nur, darum geht's nicht. Die meisten halten die Klappe, und rennen gegen eine Wand, die sie nie zum einstürzen bringen, mit diesem System. Und explosive Munition würde ich aus dem Game nehmen. Habe ja nun getestet mit Cheat was da los ist - Horror und eigentlich Blödsinn für dieses Spiel. Auch nur meine Meinung.

Dann muss ich lesen, ja in den Missionen, die unteren Level sind da gleich weggeputzt oder so ... Ja, Leute, die sind ja auch bekloppt, wenn sie da mitmachen, bei dem Ungleichgewicht. Mich wird keiner in einer Mission oder Herausforderung sehen, außer den Gelben, weil es für Neueinsteiger sinnlos ist. Das tue ich mir nicht an. Erst wenn ich levelmäßig deutlich höher liege und diese doofen unrealistischen Karten habe, dann ... Wie gesagt: Meine pers. Meinung.

Ja und nun habe ich ja endlich die Angel kaufen können, nur, angeln unter diesen Bedingungen, wie? Muss ich jetzt erst einem Trupp beitreten, wo 3 oder 6 Mann absichern, dass man einen Fisch fangen kann? Ich übertreibe jetzt mal, aber so weit weg ist das nicht. Wobei ich die Köderfrage mal ganz offen lasse ...

"Eisern Union" gibt auch nie auf ...
 
Zuletzt bearbeitet:
@meawk Die Showdowns reizen mich ohnehin nicht. Mir gefällt der Freeroam. Mal hier etwas angeln, mal dort etwas jagen. Mal eine Storymission wiederholen, mal ein Banditenversteck ausheben oder einfach mal eine Freeroam-Mission. Ein Trupp ist dabei schon hilfreich, aber nicht notwendig. Seit dem Update musst du dir beim Angeln echt kaum noch einen Kopf machen. Gelegentlich nietet dich zwar auch ein Blauer ganz überraschend um, doch ist das wirklich selten. Häufiger kommt es bei den Roten vor. Die siehst Du aber ja. Schau, wo sie sich herumtreiben und angel jenseits davon. Dann biste fast sicher. Auch beim Jagen kannste jetzt nichts mehr verlieren. Auch wenn du mal stirbst, bleibt alles auf dem Gaul. Dann kommst du schon zu deinen angestrebten Zielen. Auch die Hochleveligen müssen/mussten sich die Karten teuer erkaufen. Jede Karte der 3. Stufe hat sie in der Summe 900 Dollar gekostet niemand bekam sie geschenkt oder konnte sie vorab kaufen. Wenn du glaubst, im PVP keine Chance zu haben, vermeide es erstmal, bis du es dir zutraust. Es geht jetzt relativ gut.
 
@Olli73 danke - mal ein guter Ansatz. So mache ich das eigentlich auch.
Heute jagen und ein Banditenversteck ausgehoben, dann greift mich ein Trupp an, feuerrote Gestalten; als ich aus dem Haus des Banditenführers komme. War sowieso der Bär los so zwischen 01:00 Uhr und 01:45 - irgendwie alle Trupps unterwegs. Aber 2:2 Kills dann im Banditenlager "gegen den Trupp", meine ich ... ;) Dann noch ein Roter der mich angreift. Schußwechsel im Wald, den Braten hatte ich gerochen; als er damit nicht durchkam und die Lage unübersichtlich war, warf er mit Dynamit - nur nicht getroffen, Aber er hatte wenigstens Dynamit ... Ich habe mich dann wegen der Waffenungleichheit aus dem Staub gemacht ...
Der Witz war dann die Aufforderung von Rockstar: "... ein gegnerischer Trupp hat eine andere Mission gestartet, greife ihn an und so weiter ..."

So viel kosten diese Karten, sag ja abschaffen ... das Geld bekomme ich nie zusammen, weil die Karten Stufe 1 und 2 kosten ja auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
ok ..der graue Winter shotgun Mantel ist das einzige Outfit , bzw das für mich als "Reenactor"ganz nett aussieht (und ohne weiblichen Char) ansonsten nichts was mich reizt ...vileeihct kommt noch wa sinteressantes an Kurzwaffen ,wofür ich Gold ausgeben würde (LeMat/Colt oder Remington Conversions oder Cap&Ball perkussionsrevolver , aber ansonsten nichts was mich reizt von dem manchmal doch mehr steampunkigen Sachen , da bin ich eher nicht die Zielgruppe wie auch viele US Amerikaner der älteren Generatiion die das Game wegen des Settings und mitunter hohen zeitgerechten Immersion kauften.Von m ir aus könnte alle waffen auch fast die selbe Wirkung haben und dieses Skill karten gelumps , wie auch die verschiedenen Munitionsarten (Hallo ? Brandmunition um 1890???) weg sein, dafür dann kein Autoaim mehr ...sozusagen Hardcore realistic Modus, dafür dann Zug/Banküberfälle mit zurückschiessenden Fahrgästen , Verwundungen wie in Operation Flashpoint(ARMA), realistische Nachladezeiten (eine Henry lädt man da nicht so schnell ,und auch ekinen Colt SAA1873), Lager für Teams die man überfallen kann im Freeroam...dass stört mich etwas , dass der Freeroam mehr Staffage ist , und man nur in den Showdowns etc richtig leveln kann.

Ansonsten muss ich sagen ,als Neuling und eher reiner Mausspieler komm ich gut zurecht ..mein erster Showdown war 8 Kills bei 12 Tode, und die Kopfschüsse gehen jetzt gut von der Hand , ok so ein Lvl 180 hält eben mehr aus dank seiner Karten ..allerdings hab ich auch 20 Jahre Gamingerfahrung und hab auch Mechwarrior 4 rund 10 jahre lang ligamässig gespielt und bin mit Simulationen gross geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:
..."

So viel kosten diese Karten, sag ja abschaffen ... das Geld bekomme ich nie zusammen, weil die Karten Stufe 1 und 2 kosten ja auch.
Abschaffen, weil du es nicht zusammengespart oder erspielt bekommst?? xDxD
Deine Denkweise ist interessant ;)

Ich finde ja, Jeder Azubi sollte direkt ne Villa und n dickes Auto kriegen... Ansonsten abschaffen. Weil mit meinem Lebensstil kann ich mir das nie leisten!!! -.-
xD
Ernsthaft, es geht... Die Karten haben noch ganz andere erspielt... Sogar ich. XD

Edit nochmal wegen dem Vergleich mit Mensch ärgere dich nicht... Klar, du sagst selbst, du hast die gleichen Chancen die ins Ziel zu bringen...
Hier ist die Chancengleichheit eben, das ALLE bei Null anfangen und die gleichen Chancen haben sich alles zu erspielen. Du findest es fairer, wenn du alles bekommst, was andere sich erspielt haben? Wirklich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ansonsten muss ich sagen ,als Neuling und eher reiner Mausspieler komm ich gut zurecht ..mein erster Showdown war 8 Kills bei 12 Tode, und die Kopfschüsse gehen jetzt gut von der Hand , ok so ein Lvl 180 hält eben mehr aus dank seiner Karten ..allerdings hab ich auch 20 Jahre Gamingerfahrung und hab auch Mechwarrior 4 rund 10 jahre lang ligamässig gespielt und bin mit Simulationen gross geworden.
Man kommt halt normal auch gut zurecht - das ist ja das schöne an dem Spiel, eben wegen dem Auto-Aim die Reflexe sind hier nur sekundär wichtig, viel wichtiger gerade wie ich es dem PvP-Guide beschrieben habe, den Char hat gut auszustatten wenn man in die Showdowns geht. Die meisten Tonics kann man sich auch noch kostenfrei relativ simpel selbst erfarmen.
Irgendwann kommt dann halt auch die Erfahrung dazu..

Und @meawk die Karten sich nicht leisten zu können ist eigentlich ein großer Witz. Ok Level 18 ist jetzt ein Level wo man das meiste eh noch nicht kaufen kann (konnte ich damals auch nicht), aber man kann zumindest schonmal ein Plan machen welche man primär spielen will und darauf dann hinsparen (müssen ja nicht sofort auf Rang 3 gelevelt werden), das beinhaltet auch erstmal seine Dollars nicht für anderen Tand ausgeben.
Und jetzt mal ganz prollig gesagt ohne jetzt in einen Showdown zu gehen.
Du gehst hier in das Guideforum suchst dir oben in der Gegend bei Valentine die 4-5 Ganghideout Spawns um den Cumberland Forsest raus (sind auch 2 noch Banditenüberfallspots auf dem Weg dabei) - reitest das Ganze einmal im Kreis ab, knallst jedes Tier auf dem Weg ab und häutest es (Fellqualität völlig egal) - pflückst jede Blume... nachdem du die Runde gemacht hast gehst du in Valentine zum Butcher und Doktor - verkaufst die Kräuter und das ganze Fleisch - so das dauert einmal eine halbe Stunde - du kriegst für Level 18 sau viel Xp dafür -allein schon durch die wieder zurücksetzbaren Jagd/Überlebenskünstler und Handelsheraufsforderungen und dazu noch eine gute Menge an $ und mit Glück vielleicht auch eine Schatzkarte von irgendwelchen Banditen - und recht viele Aggro-Spieler laufen in dem Gebiet auch meist nicht rum, also hast du in der Regel auch absolute Ruhe dabei...
 
Zuletzt bearbeitet:
Gamertag (PS4)
CpuTestUnit
Die ganze Ungerechtigkeitsdiskussion ist doch voll für den Ar... :nospeak:
Es ist einfach das falsche Spiel um sowas hier anzubringen.
Es geht um Grind und den Ausbau des Charakters und daher muss es ja Steigerungen geben.

Wenn du ein Spiel mit halbwegs gleichen Grundvorraussetzungen suchst bei dem es auch PVP gibt, aber alle gleich starten, egal wie lange sie spielen, dann musst du Dayz oder Scum oder ein anderes Spiel des Survivalgenres wählen.

Da fängst du, nach dem du erschossen wurdest, bei 0 an und musst dir erst wieder dein Zeug suchen und so geht es jedem.
Also haben alle immer wieder die gleichen Voraussetzungen (bis auf Skill und Mapawareness natürlich).
 
Gamertag (XBOX)
MaOliBa
Aber es ist ja nicht nur im PVP so. Was ist denn mit Spielen wie z.B. Diablo die Levelabhänging sind? Oder was ist mit The Witcher 3? Was habe ich mich da aufgeregt am Anfang weil ich dauernd gekillt wurde. Bis ich mich mal reingearbeitet habe und dann ging es gut von der Hand. Und es hat immer mehr Spaß gemacht aufzuleveln und neue Waffen zu bekommen und stärkere Gegner zu killen. Das ist doch der Reiz an so. Natürlich sind echte Spieler was anderes als NPCs aber auch da ist am Anfang Frust da. Man muss einfach nur spielen
 
Gamertag (PS4)
CpuTestUnit
Ist das bei den ganzen Battle Royal Gedönse auch so? (hab da Null-Plan von)
Gewissermaßen Jain :D

Battle royal und so weiter bedeutet doch du baust auch da den Charakter mit Spezialfähigkeiten oder Vorteilen in irgend einer Form aus und sei es nur ein schnellerer Gleiter und die bringst du mit ins Game deshalb eher Nein.

Aber auch in Survivalgames hast du gut leiden, weil nämlich dadurch dass alle Nackt kommen Skill und vor allem Mapawareness (wo ist der nächste Waffenspawnpunkt usw.) dann noch wichtiger sind aber es ist zumindest fair.

Wie Schach ist auch fair und trotzdem wird jemand ohne Skill heulen wie unfair das ist, weil der andere hat schon Zig Jahre Erfahrung.

Ein faires Spiel von @mewaks Ansatz her kann es nur geben, wenn beide das Spiel zum ersten mal unter absolut gleichen Voraussetzungen spielen und selbst dann kann es durch das Element Zufall unfair werden.
 
Ist das bei den ganzen Battle Royal Gedönse auch so? (hab da Null-Plan von)
Im Grunde schon... da baut man sich auch nichts auf, sondern spielt einfach Runde für Runde - immer wieder aufs Neue... genauso wie halt auch in Battlefield, CoD und sonstigen Shootern ....

Und ja, Spiele wie RDO, GTA oder gar Online Rollenspiele, sind einfach nichts für Spieler, welche keine Zeit reinstecken wollen um sich etwas aufzubauen bzw. sich weiter zu entwickeln und auch keine Ambition besitzen, sich Erfahrungen im Spiel anzueignen...

Letzteres ist im Übrigen das grundlegende Problem - es wird lieber darüber geschimpft, dass andere Spieler so viel Erfahrener sind, (welche dies auch erst in wenigen Wochen lernen mussten und zum großen Teil sogar zusammen in diesem Forum getan haben) anstatt lieber mal nach Trips und Ratschlägen zu suchen oder auch gegebenenfalls zu fragen... (ohne jetzt Namen zu nennen)

Gewissermaßen Jain :D

Battle royal und so weiter bedeutet doch du baust auch da den Charakter mit Spezialfähigkeiten oder Vorteilen in irgend einer Form aus und sei es nur ein schnellerer Gleiter und die bringst du mit ins Game deshalb eher Nein.
Mhkay? Habe es auch noch nie gespielt, aber halt mal jemanden zu Fortnite gefragt... der verneinte jedoch, dass man da irgendwas auflevelt oder sonstige permanenten Vorteile aufbaut... da erspielt man sich angeblich doch nur kosmetische Dinge?
 
Gamertag (PS4)
CpuTestUnit
da erspielt man sich angeblich doch nur kosmetische Dinge?
Ja, gewissermaßen. Ich hab das auch erst 20 mal gespielt oder so (ist mir zu simpel). Kannst halt so stylisches Zeug kaufen obs groß Vorteile bringt, keine Ahnung aber es kommt nicht darauf an, am Ende des Tages und das ist auch hier bei RDR so. Bei so Games wie Battle royal kommt der Vorteil maßgeblich von der Mapkenntnis (also wo liegt die nächste Superwumme und wie komme ich da als erster hin oder wo ist die Position zum abfangen usw.

Das ist aber in RDR ähnlich (zum Glück) ich meine das wie folgt. Es wird, wie oben ja auch von dir beschrieben, eben oft schnell gewimmert, weil die Erkenntnis noch fehlt. Als Beispiel. Wenn ich als jetziger Level 60 Spieler meinen Charakter lösche und heute noch mit nem neuen Level 5 anfange, werden es andere Level 60 Spieler wesentlich schwerer haben, wenn sie mich angehen, wie wenn sie das mit einem neu startendem Level 5 Spieler machen. Denn ich kenne die Map zum Teil eben schon, weiß wo welche Gebäude stehen und wie man sie nutzen kann, kenne die Sache sich mit ner Mission wieder angreifbar zu machen usw.

Das bedeutet, da wo mir der Kopf durch nen Explosivgeschoss weg fliegt, weiß ich warum das so ist, was ich falsch gemacht habe, welchen Vorteil der andere hat usw. Das weis der gerade startende Level 5 aber nicht. Dadurch erzeugt dieses bei dem gerade startenden Level 5 das Gefühl sein Gegenüber sei Übermächtig und er Chancenlos und somit wird gewimmert. Der selbe Spieler der heute wimmert, wird dann, 3 oder 4 Monate später, anderen erklären, warum sie eigentlich nichts zu wimmern haben, weil er es jetzt ja anders sehen kann, weil er es verstanden oder erfahren oder erlernt hat. Leider vergessen viele dann aber, dass auch sie, wenn auch nur für einen kurzen Zeitraum, in genau der selben Lage wahren, wie der wimmernde Level 5 Spieler.

Und genau deshalb ist der Weg das Ziel und das ganze Gejammer kann man sich getrost sparen und stattdessen (wie du ja auch schon richtig schriebst) eher mal seine Fragen richtig adressieren. Das bringt allen mehr und verhindert, das solche Spiele durch das Gewimmer vernichtet werden (auf lange Sicht).
 
Alleine schon, wenn man immer noch nach 3 Monaten lesen muss, dass man theoretisch einen Trupp bräuchte um Angeln zu können, muss man sich schon hart vor den Kopf knallen... wurde ja wohl oft genug geschrieben, wie man völlig ohne Stress STUNDEN lang seine Ruhe haben kann und sogar im Guide dazu verewigt...

Aber nööö... da wird immer noch eingeloggt wo man auch tatsächlich seinen Aufenhalt plant UND wo auch nahezu der gesamte Teil der anderen Spieler abhängt und sich dann erstmal ausgekotzt darüber :happy:

Hauptsache den anderen Spielern, welche sich was erarbeitet haben, alles wieder "wegnehmen" wollen - anstatt sich einmal intelligent anzustellen :happy: Manche Lernkurven sind und bleiben eben nur eine Flatline ... :D
 
Top