Tipps zur Story / 2. Durchspielen der Story (PC) / Geld und Gold im Epilog

Gamertag (PS4)
Nix PS4. PC!!
#1
Habe vor einiger Zeit die Story zum 2. Mal (auf PC) durchgespielt und mir jetzt mal die Mühe gemacht, meine Tipps und Eindrücke zu Papier zu bringen.

Der Post von
Ohne zu Spoilern, Gib es vor Ende Kapitel 6 aus. Lagerverbesserung nur bis Kapitel 4.
hat mich nochmal daran erinnert, dass ich das tun wollte.

Hochgradige Spoilerwarnung!!: Wer das Spiel so durchspielen will wie von R* vorgesehen, sollte den Spoiler „Geld und Gold im Epilog“ jetzt nicht lesen und überspringen. Wer sich beim Eintritt in den Epilog nicht unbedingt ärgern will, kann den Spoiler dagegen lesen.

Beim Übergang von Arthur zu John gehen das angesammelte Geld und auch die Goldbarren/Nuggets erstmal verloren. Dass auch die Goldbarren weg sind, war früher anscheinend mal anders, wurde dann aber mit einem Patch geändert. Deshalb findet man zu diesem Thema auch viele sich widersprechende Angaben im Netz.
Zur Beruhigung: Nach Abschluss der Story erhält man zumindest das ganze gesammelte Geld der Dutch-Gang (bei mir waren das etwa 21.000 $) und hat dann mehr Asche, als man jemals ausgeben kann. Wer mag, kann sich das hart erarbeitete Geld und Gold dennoch erhalten!

Das Geld kann man mittels der Aberdeen Pig Farm von Arthur auf John transferieren:
  • Sinnvollerweise macht man das direkt vor der vorletzten Arthur-Mission „My best selves“.
  • Dazu erst dann die Einladung zum Essen in der Pigfarm annehmen. Nach den K.O.-Tropfen direkt zurück zur Farm und beide Bewohner töten, das Geld hinter dem Mama-Bild aber unangetastet lassen!
  • Vor dem Abendessen auf der Pigfarm habe ich alles andere was nicht von Arthur auf John übertragen wird (Toniken, Vorräte, Materialen, Zutaten) zu Geld gemacht. Das waren bei mir etwa 2.000$ zusätzlich. Aufpassen: Nicht alle Toniken verkaufen, sondern noch genügend für die beiden letzten Missionen übrig lassen.
  • Im Epilog zurückkehren und das Geld hinter dem Bild „abheben“.
  • So hat man schon recht früh als John ordentlich Asche, um sich z. B. den schicken Araber leisten zu können.
Man kann als John verschiedene Goldbarren nochmal finden! Und zwar der Goldbarren im Braithwaite-Haus, der bei Limpany im Sheriffs Office, und die beiden im abgestürzten Zug bei Window Rock. Das wären alternativ auch nochmal 2.000 $ schnelles Startkapital für John.

Fazit: Um also die gesammelten Goldbarren nicht zu verlieren gibt’s 2 Möglichkeiten:
  • Die Schatzkarten erst als John machen
  • Oder alternativ alle Goldbarren zu Geld machen und dieses Geld dann wie oben beschrieben bei der Pigfarm-Bank deponieren.
Der Goldbarren oberhalb des Elysian Pools (Reed Cottage Treasure) war bei mir in der Hauptstory verbuggt und konnte nicht geborgen werden. Im Epilog hat es dann aber funktioniert.

Missionen auf Gold spielen

Wenn man die Trophy „Goldrausch“ (70 Missionen auf Gold) haben möchte, oder sogar alle Missionen auf Gold bringen möchte (so wie ich jetzt im 2. Durchlauf), dann kann ich folgende Vorgehensweise empfehlen:

So früh wie möglich in der Story erst mal Gesundheit und Dead Eye auf Stufe 8 oder sogar 9 leveln. Die Story derweil ruhen lassen! Level 8 erreicht man dabei ganz normal. Um Stufe 9 zu leveln, muss man eine von 3 Herausforderungen vollständig leveln und die entsprechende verstärkte Ausrüstung beim Trapper kaufen:

HEALTH
Level 9: complete one set of Weapon Expert, Sharpshooter or Horseman challenge.
Level 10: complete all Weapon Expert, Sharpshooter and Horseman challenges.

STAMINA
Level 9: complete one set of Master Hunter, Bandit or Gambler challenge.
Level 10: complete all Master Hunter, Bandit and Gambler challenges.

DEAD EYE
Level 9: complete one set of Herbalist, Explorer or Survivalist challenge.
Level 10: complete all Herbalist, Explorer and Survivalist challenges.
Level 10 für Gesundheit und Dead Eye sind erst im Epilog erreichbar, da erst dann New Austin freigeschaltet wird und die damit verbundenen Herausforderungen abgeschlossen werden können.

Viele Missionen sind im Replay (jedenfalls war es so für mich) kaum auf Gold zu schaffen, da man im Replay nicht über das eigene Waffenarsenal verfügt, meist keine Toniken hat und Arzneien nach dem Missionsstart meist eh nicht mehr genutzt werden dürfen.

Es wird im Replay vor allem dann schwierig, wenn die Gold-Bedingung lautet „keine Gesundheits-Toniken einzusetzen“. Oder zig Kopfschüsse gefordert werden, man aber keine Dead-Eye-Toniken zur Verfügung hat.

Vor dem Start dieser Missionen habe ich dann ein Spezial-Gesundheits-Tonikum und eine Ackerminz-Großwildfleisch eingeworfen. Für diese Missionen ist es hilfreich, genug Dead-Eye-Toniken dabei zu haben. Die darf man immer nutzen; im Replay hat man meist keine oder nur ganz wenige.

Toniken kann man während der Mission natürlich auch man von NPCs looten, hat aber meist gar keine Zeit dazu.

Deshalb besorgt Euch so früh wie es geht die Broschüren zur Herstellung der Starken- und der Spezial-Toniken. Dazu bei dieser Karte im Suchfeld „pamphlet“ eingeben, das Rezept dann einfach looten und, wichtig, auch durchlesen. Die Positionen der benötigten Kräuter kann man der Ropke-Map entnehmen.

Beim ersten Durchspielen einer Mission direkt auf Gold zu gehen ist aber total absurd und verdirbt gehörig den Spielspaß. Ist deshalb gar nicht zu empfehlen! Vor allem auch, weil man für fast alle zeitlimitierten Missionen („Schließe die Mission in unter 2:30 Minuten ab“), fast immer gezwungen ist, die Filmsequenzen zu überspringen (mit „Return“ oder der LMT). Deshalb ggf. Spielstand abspeichern, den 1. Durchlauf ganz ohne Zeit- und Erfolgsdruck genüsslich spielen und erst im zweiten Durchlauf auf Gold gehen und die Cutscenes skippen.

Spielstände speichern

Das Spiel stellt zum Speichern nur etwa 20 Speicherplätze zur Verfügung. Insofern habe ich den gesamten Speicher-Ordner hin und wieder nochmal zusätzlich gesichert. So kann man bei Bedarf ein Stück weiter zurückspringen und dort neu ansetzen.

Waffen

Besorgt Euch frühzeitig den Lancaster Repeater in Rhodes (Überfall auf den Waffenschmied, bzw. der Junge im Keller) und macht ein Scope drauf! Für alle Shootouts m. E. die beste Waffe. Nochmal der Verweis auf diese Map: Im Suchfeld "shop robbery" eingeben und in Rhodes nachschauen.

Nerviges

Um die Kap 3 Mission „Der neue Süden“ auf Gold zu bringen, musste ich den kritischen Teil von „Knock out Anders Anderson without taking a hit“ unzählige Male durchspielen. Habe dafür um die 2 bis 3 Stunden verdaddelt, bis es mir endlich gelang. Da sind Sekundenbruchteile ausschlaggebend für den Erfolg. Man muss dazu den Anderson im richtigen Moment mit „E“ an der Gurgel packen und dann sofort hochfrequent auf „F“ rumhämmern bis er tot ist. Um den kritischen Teil zu üben, lässt man sich von Anderson töten oder man sprengt sich selbst in die Luft und startet beim letzten Kontrollpunkt neu.

Diese Mission soll angeblich ja nicht gar nicht mal so schwer sein…. Ggf. hab ich es nur nicht gerafft, wie man es auch einfach angehen kann.

Guarma

Auf dem Weg zum Wasserfall stürzt man am Ende des Weges in eine Falle. Die NPC-Soldaten auf jeden Fall abknallen, da einer davon die gute Lancaster dropped!

Der Übergang von Guarma zurück nach Van Horn ist m.E. völlig bescheuert gestaltet: Es müssen 5 Missionen am Stück durchgespielt werden, ohne dass eine Möglichkeit des zwischenzeitlichen Abspeicherns gegeben ist. Da muss man ordentlich Zeit für mitbringen. Die Sequenz startet mit „Ein gütiger, Wohlwollender Despot“ und endet mit „Vergängliche Freude“. Ich konnte nur 2 Missionen davon beim direkten Durchspielen auf Gold bringen. Habe es dann aber glücklicherweise im Replay geschafft, die restlichen 3 Missionen auch noch zu vergolden.

Im Lager gibt es normale Arznei und normales Wundertonikum. Nach jedem Abspeichern und Neuladen sind die wieder da und können in die Tasche gesteckt werden.

Als Vorbereitung auf die abschließende 5er-Sequenz habe ich mir auf Guarma zusätzliche Toniken von den NPC-Soldaten besorgt. Habe dazu die Jungs mehrmals zu einer verteidigbaren Stellung gelockt, abgeknallt und gelootet. Dazu auf die beiden NPC-Soldaten unten am Fluss bei der Hütte schießen und dann zügig hinter einem Felsen im Tal westlich vom Lager Stellung beziehen und alles was da so angestürmt kommt wegputzen und looten. Wer mag, hier das Video dazu.

Als Belohnung gibt’s dann zusätzliche Toniken wie Schlangenöl und Kautabak.

Carolina Parakeets


Beim 1. Durchspielen der Story habe ich die Ausrottung der 25 Parakeets entnervt aufgegeben, weil ich die Viecher nirgends gefunden habe. Mit Hilfe dieser Anleitung (ab Minute 3) hat das Ausrotten in kurzer Zeit tatsächlich geklappt! War vom Funktionieren der Vorgehensweise selbst total überrascht.
 

Anzeige



Hallo Papacharly24,
schau dir doch mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
Gamertag (XBOX)
Xbox One-Spieler
#2
Ich weiß noch nicht genau wann, aber im laufe dieses Jahres möchte ich auch die Story von beiden RDR-Games auch wieder komplett durchzocken, mit allem drum und dran. Und dabei möchte ich dann auch meine Komplettlösung für den ersten Teil neu schreiben, das erste Manuskript ging ja leider im letzten Jahr durch einen Festplattendefekt verloren:crying:.

Auf jeden Fall vielen Dank für diese Tipps lieber @Papacharly24 gleich ein Lesezeichen gesetzt, wenn es für mich soweit ist, den das mit der "Schweinefarmbank" sehe ich zum ersten mal und gehört später nachgemacht;):top:.
 
#3
Vielen Dank @Papacharly24 :top:

Goldrausch ist die einzige die Trophäe die ich noch brauche um das Spiel auf Platin zu spielen (welches immer mein heimliches Ziel war).
Hab's bis jetzt immer noch aufgeschoben und es fehlte neben Zeit auch an Motivation.

Wenn ich nen neuen Durchgang starte werde ich mir deine Infos nochmal anschauen.

Hatte bei meinem ersten Versuch damals ziemlich Probleme, stand aber auch nicht zu 100% hinter der Aufgabe, meinte das eher mal so nebenbei erledigen zu können, was natürlich nicht funktioniert hat.

Die Vorgehensweise im Lösungsbuch hat mir auch mir nicht so sehr geholfen.

Deswegen machen deine selbst erspielten Tipps nochmal viel aus :top::cowboy:
 
#5
Super Hinweise, danke @Papacharly24! :top:

Hatte vor kurzem auch mal wieder die Story angefangen (Nase voll vom Schee gehabt), aber ob ich noch Lust kriege, alle Missionen auf Gold zubekommen... eher unwahrscheinlich. ;)

Ab Kapitel 2 hatte ich mich erstmal bemüht, alle Taschen herstellen zu lassen und das Lager aufzumöbeln. Dazu noch als Ergänzung für die Waffen: Während der Rettungsmission für Sean lag bei einem der NPCs ein Bolt-Action-Gewehr, das ich mitnehmen und beim Büchsenmacher auch noch mit Zielfernrohr ausstatten konnte. Das Varmint-Gewehr gibt es gratis, nachdem man sich im Bahnhof die Jagdanfragen abgeholt hat. In Verbindung mit dem Hirschbock-Amulett sind dann perfekte Felle/Kadaver deutlich leichter zu holen.
A propos Jagdanfrage: Mit dem Amulett und dem Varmint sind perfekte Rattenkadaver praktisch nicht zu vermeiden, wenn man in St. Denis die Kammerjäger-Nebenmission in der Spelunke angeht.
 
Gamertag (XBOX)
Xbox One-Spieler
#6
Da fallen mir zwei Dinge aus meinem letzten RDR2-Story Durchgang ein. Das, was @Alpinson beschreibt, während der Rettung von Sean, das man schon da ein Bolt Action bekommen kann, da hatte ich auch drauf geachtet, konnte das Gewehr aber nicht aufnehmen.

Mit Arthur hatte ich die Schatzsuchen gemacht und die Goldbarren für John später in der Tasche belassen. Auch hatte ich mit Arthur mehrmals Züge ausgeraubt und die Wertgegenstände (Uhren, Schmuck, Gürtelschnallen etc.) gesammelt, um auch diese dann mit John zu verkaufen. Im Epilog, sobald man Zugriff auf die Tasche hat, war aber alles weg, worüber ich mich furchtbar geärgert hatte.

Ob das mittlerweile geändert wurde? Oder ein Nachteil meiner Version des Spiels (Xbox):thinking:.
 
Gamertag (PS4)
Nix PS4. PC!!
#7
Goldrausch ist die einzige die Trophäe die ich noch brauche um das Spiel auf Platin zu spielen (welches immer mein heimliches Ziel war).
...
Deswegen machen deine selbst erspielten Tipps nochmal viel aus
Wenn Du Dir die Goldrausch-Trophäe als Ziel setzt, dann sind die erforderlichen 70 Gold-Missionen gar nicht mal so schwierig zu bekommen. Insgesamt hat es ja auch gut 100 Missionen. Bei kniffligen Missionen hab ich meist hier mal nachgeschaut, wie man die Mission am besten angeht:

Red Dead Redemption 2 Missions List: All Story Missions & Walkthrough
Red Dead Redemption 2 Goldrausch Trophy (Fokusierung auf die 70 einfachsten Missionen)
RDR2 Gold Missions (Tabelle mit brauchbaren Hinweisen)

Da gibt's dann auch schon mal "schmutzige" Tricks: Bei ein oder zwei Missionen kann man z. B. Zivilisten abknallen um den Headshot Count zu erhöhen .....

Mit ein bissel Durchhaltevermögen habe selbst ich dann alle Missionen auf Gold gebracht. Ein begnadeter Daddelkönig bin ich nämlich gewiss nicht. Mach also einfach voran!

Meine "selbst erspielten Tricks" sind nicht alle auf meinem Mist gewachsen. Den Pigfarm-Trick habe ich z. B. auch irgendwo im Netz aufgeschnappt.
 
Gamertag (PS4)
Nix PS4. PC!!
#8
Und dabei möchte ich dann auch meine Komplettlösung für den ersten Teil neu schreiben, das erste Manuskript ging ja leider im letzten Jahr durch einen Festplattendefekt verloren:crying: .
Hört sich prima an! Bin dann schon mal auf Deine Tipps und Vorgehensweise gespannt. :top:

Was mich jetzt aber generell überrascht hat, war die große Resonanz auf meinen Thread. Ich hatte nämlich schon befürchtet, dass die Story mittlerweile ein ziemlich toter Gaul ist und sich niemand mehr dafür interessiert. Scheint aber so, dass die Story doch noch lebt.
 
Gamertag (XBOX)
Xbox One-Spieler
#10
Eigentlich ist die Story ja das Spiel und der Onlinemodus nebenbei. Gut, bei GTA V ist das ja mittlerweile umgekehrt und es wäre schön, wenn sich auch Red Dead so entwickeln würde, aber wem erzähle ich das. RDR2 sollte auch eine Next Gen-Version auf den neueren Konsolen bekommen und dadurch technisch noch ausgefeilter werden und vielleicht noch den einen oder anderen kleinen Zusatzinhalt spendiert bekommen. Naja, träumen darf man ja....:ohno:.

Hört sich prima an! Bin dann schon mal auf Deine Tipps und Vorgehensweise gespannt. :top:
Öääää:wow2:. Komplettlösungen zu einigen meiner Games selber zu schreiben ist eher ein Teil meines Gamer-Hobbys und mache ich eigentlich nur so für mich selber. Also ich habe eigentlich nicht vor, hier was davon reinzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gamertag (PS4)
Nix PS4. PC!!
#13
Öääää:wow2:. Komplettlösungen zu einigen meiner Games selber zu schreiben ist eher ein Teil meines Gamer-Hobbys und mache ich eigentlich nur so für mich selber. Also ich habe eigentlich nicht vor, hier was davon reinzustellen.
Na, da hab ich Dich aber auch gewaltig missverstanden. :smile:

Also bisher hatten wir immer geraten, zumindest die Goldbarren nicht zu verkaufen, da man die eben noch behält und später zu Kohle machen kann...
Habe gerade nochmal die alten Spielstände geöffnet und die Anzahl der Goldbarren gecheckt:

- direkt vor "Unsere beste Seite" hatte Arthur 0 $ und 14 GB im Bestand. Das Geld hatte ich da ja schon bei der Pigfarm-Bank deponiert; die Goldbarren hatte ich nicht verkauft, da ich da auch noch der Ansicht war, dass man die am Ende wieder zurückbekommt.

- VOR und NACH der finalen Mission "Amerikanisches Gift" hatte ich dann 5 GB im Bestand. Habe also die 14 Arthur-GB nicht mehr zurückbekommen. Ist schon ne Menge Lehrgeld, das ich da bezahlt habe! :crazy:

Wenn man die Schatztruhe öffnet, sieht es aber durchaus so aus, dass man die Goldbarren zurückerhält:

Kiste.jpg

Ist leider aber nicht so, bzw. nicht mehr. :crying:
 
Top