Sommerupdate 2020

Gamertag (XBOX)
Xbox One-Spieler

Anzeige



Hallo Gast,
schau dir doch mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
G

Gast

Guest
@Major Damon

aaah, ja, da liegt dann das Missverständnis. Ich reite immer auf jeden blauen Punkt zu, der mir entgegenkommt und stecke meine Waffen weg und winke fröhlich. Was zu 99 Prozent gut geht und freundliche Reaktionen hervorruft. Deshalb sind die blauen Punkte per se keine Griefer für mich. Sondern potentiell neue Freunde. Die ich tatsächlich schon so gefunden habe und mich nett unterhalten konnte. Oder man gemeinsam eine Händlermission oder ähnlich fuhr, ganz spontan. Ich bin halt nett, lieber ein paar Dollar plus als Spielgeld für Munition und Waffenöl reingeben.

Für mich sind entsprechend nur die roten Punkte die bösen Rowdies. Die Leute, die einen verfolgen und kaputtmachen wollen, ohne dass ich denen was getan habe.

Überfälle bei Missionen gehören auch dazu und da Rache üben zu wollen danach - geschenkt. Und dann noch feige hinterher zu snipern, weil man Angst vor Explo hat? Nö. Ist nicht mein Ding. Ich agiere da ganz anders, auch wenn mich wer anrempeln würde, sehe ich darin noch keinen fiesen Angriff. Wahrscheinlich würdest Du mich erschießen, weil Du glaubst, ich ziehe gleich eine Waffe, wo ich nur am Hut schnippe. Nee, das ist mir zu kompliziert, wenn Leute einen sensiblen Finger am Abzug haben.
^^'
 
Gamertag (XBOX)
Xbox One-Spieler
Keine Sorge, als PCler laufen wir uns nicht über den Weg.
Schade. Würde garantiert interessant werden.

Wahrscheinlich würdest Du mich erschießen, weil Du glaubst, ich ziehe gleich eine Waffe, wo ich nur am Hut schnippe. Nee, das ist mir zu kompliziert, wenn Leute einen sensiblen Finger am Abzug haben.
^^'
Quatsch. Ich fürchte du hast mich oder das PvP-System des Spiels immer noch nicht verstanden und wir sollten es hier nun dabei belassen, den ich habe das Gefühl ich rede gegen eine Wand.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Guest
Quatsch. Ich fürchte du hast mich oder das PvP-System des Spiels immer noch nicht verstanden und wir sollten es hier nun dabei belassen, den ich habe das Gefühl ich rede gegen eine Wand.
Ich habe dich sehr wohl verstanden, nur so aggro wie Du bin ich im Spiel eben nicht unterwegs und betrachte potentiell jeden Blaupunkt als Feind, weil er offensiv ist. Ich fand bisher viele Freunde, spiele sehr gerne kooperativ und wenn ich Bock auf PvP habe, gehe ich in die entsprechenden Events.

Rache an Leuten, die ich unbedingt als Griefer bezeichnen will, nur weil die die Spielemechanik für sich nutzen, und mein Ego pimpen, indem ich mich über andere Spieler lustig mache, weil die ach alle so blöde sind und ich der Oberchecker, ist nicht mein Ding. Das überlasse ich anderen Leuten, denen ich im Spiel schlicht über verhandeln und Schnellreise aus dem Weg gehe. Deshalb habe ich auch bisher so gut wie nie Ärger mit sogenannten Griefern, die interessieren mich einfach nicht.

Kooperation bringt deutlich mehr Spaß und auch viel mehr Gold und RDollars und nette Kontakte. Versuch das mal, das hebt auch die Laune und mildert den Schreibstil, auch wenn das Spiel nur virtuell ist, beeinflusst es ganz real die Psyche und Einstellung. Ich merke zumindest, wenn ich mich auf einen virtuellen Streit einlasse, tut es mir nicht gut. Ich werde dann auch innerlich aggro und feindselig. Und das möchte ich nicht, ich möchte Spaß und Freude erleben. :happy:
 
Gamertag (XBOX)
Xbox One-Spieler
Eigentlich habe ich es bisher nicht als Streit empfunden, sondern eher als eine Konversation, mit verschiedenen Ansichten und Standpunkten, bei denen ich das Gefühl habe, du verstehst mich nicht.

Ich bin doch nicht "aggro" unterwegs. Darum geht es mir ja, ich möchte in Ruhe meine Ziele erreichen und ich greife niemanden an ich verteidige mich nur und will in Ruhe gelassen werden. Aber wenn dann wirklich direkt einer auf mich zukommt und mich quasi als seine Beute sieht und einfach angreift, dann kriegt der seinen Kampf. Und ich muss mich doch dann nicht rechtfertigen, das ich dann meinen Spaß hatte und ich es dem anderen Spieler gezeigt habe . Und wenn man dann leichtes Spiel hat ist Schadenfreude doch die schönste Freude und warum soll ich mich darüber nicht Lustig machen? Ansonsten aber suche ich keinen Kontakt zu anderen Spielern, ich bin mehr der Einzelspieler, zumindest in RDR-Online. Es ist doch auch schön, das du so kontaktfreudig bist und mit fremden Spielern interagieren willst und damit auch Erfolg hast.

Zum Ende empfinde ich einige Textstellen von dir doch etwas herabwürdigend und auch etwas beleidigend. Ist das eine Reaktion von dir auf vergleichbare Passagen von mir? Ich bin bisher der Meinung, das unsere Konversation vielleicht etwas bissig wahr, ich aber nicht beleidigend dir gegenüber wahr. Zumindest ist das meine Auffassung.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Guest
@Major Damon

Bei dem Streit ging es mir um Streit suchen im Spiel, nicht hier im Forum.

Du brauchst dich wirklich nicht angegiffen oder beleidigt fühlen, weil ich anders spiele als Du. Schadenfreude geht für mich völlig ok, in der Situation mal schimpfen und Sprüche klopfen auch, aber ich trag das halt nicht ins Forum rein, gerade weil die Kommunikation in RDR2 Online oft durch Partys verhindert wird und sich viele Leute nicht trauen, ihr Mikro anzumachen (oder es gibt eine Sprachbarriere) und dann auch wirklich miteinander zu sprechen. Da weiß man wirklich nicht, ob eine Eskalation überhaupt erforderlich war oder nur ein Missverständnis, jemand bewusst Streit suchte oder aus Versehen in etwas hineingeraten ist.

Ich bin überhaupt kein bissiger Mensch und nehme dich sehr friedfertig und lieb wahr. Das Harte ist bestimmt nur Tarnung, weil Männer doch gerne einen auf harten Kerl machen, gerade wegen dem Thema Wilder Westen und so.

Ich finde es auch völlig in Ordnung, dass Leute das Spiel nutzen, um Randale zu machen und sich ordentlich zu fetzen. Die Karte ist groß genug, sich aus dem Weg zu gehen. Oder man wechselt die Lobby. Die Rowdies sind eh meist nur marginal vertreten, echt, die allermeisten Leute, auch die offensiv gestellten, sind nett und friedfertig.
 
Gamertag (XBOX)
Xbox One-Spieler
@Major DamonBei dem Streit ging es mir um Streit suchen im Spiel, nicht hier im Forum.
Dann habe ich dich in dieser Hinsicht total Missverstanden und bitte um Entschuldigung.

Ich bin überhaupt kein bissiger Mensch und nehme dich sehr friedfertig und lieb wahr. Das Harte ist bestimmt nur Tarnung, weil Männer doch gerne einen auf harten Kerl machen, gerade wegen dem Thema Wilder Westen und so.
Danke:warmsmile: Der letzte Satz löst schon ein Stirnruntzeln aus, aber wer will da noch widersprechen:tonguegrin:
 
Gamertag (XBOX)
MaOliBa
Das nächste Update wird wohl nicht so lange auf sich warten lassen. Und wie bereits vermutet wird wohl die Kopfgeldjägerrolle erweitert:

...Wie geht es mit Red Dead Online nach dem Naturkundler weiter? Im Interview hat uns Rockstar Games einen Ausblick auf das nächste Update gegeben und verraten: Wem die letzte Rolle zu entschleunigt und gemächlich war, der darf sich demnächst wieder auf mehr Action un

Die Zukunft von Red Dead Online wird actionlastiger
Dass Red Dead Online mit seinem nächsten Update wieder mehr auf Action setzt, verriet uns Design Director Scott Butchard von Rockstar Games im Interview. Für die Zukunft des Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2 stellte er uns die folgende Marschrichtung in Aussicht:


[...] Die Spieler werden nicht zu lange auf ein eher actionorientiertes Update warten müssen. Im kommenden Patch werden wir eine existierende Rolle weiter ausbauen, was für reichlich actiongeladene Schießereien sorgen wird.

Welche Rolle damit genau gemeint ist, verrät Butchard nicht. Allerdings liegt die Vermutung nahe, dass in absehbarer Zeit der Beruf des Kopfgeldjägers ausgebaut werden könnte. Immerhin handelt es sich dabei um die Rolle, die sich neben Sammler, Jäger, Schwarzbrenner und Naturkundler am ehesten dafür anbieten würde...


Auch danach sollen wohl weiter Rollen ausgebaut werden:

...Auch die anderen Berufe von Red Dead Online sollen nicht vernachlässigt werden: So vertieft Butchard weiter, dass die verschiedenen Rollen des Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2 aus gutem Grund jeweils andere Interessensgebiete abdecken, um so die unterschiedlichen Vorlieben der Spieler abzudecken.

Und wer zum Beispiel gerade den Sammler oder Naturkundler bevorzugt, weil bei diesen Berufen vor allem die Erkundung der Spielwelt im Vordergrund steht, soll auch in Zukunft nicht zu kurz kommen. Als besonders wichtig beschreibt Butchard dabei das Feedback der Community, das für den kommenden Content von Red Dead Online unabdinglich ist:


[...] Wir haben schon eine Reihe verschiedener Rollen, die sich jeweils auf bestimmte Aspekte der Welt konzentrieren wie die Kopfgeldjagd, den Handel, die Entdeckung und die Natur, und jede davon hat ihren eigenen Reiz und bietet entsprechende Spielmöglichkeiten. Die Zukunft von Red Dead Online wird sich um den weiteren Ausbau dieser Rollen mit sinnvollen Spielmöglichkeiten drehen und eventuell um die Einführung weiterer Berufe.

Ihr könnt euch definitiv auf neue Schießereien und mehr von dem freuen, was den Wilden Westen ausmacht. Darüber hinaus gibt es noch viel Potenzial, da wir den Spielern ermöglichen, sich noch mehr in bestehende Rollen zu vertiefen. Wir haben eine Vorstellung von der allgemeinen Ausrichtung des Spiels und das Feedback aus der Community wird uns auch in Zukunft sehr dabei helfen, Entscheidungen zu treffen...

www.gamestar.de/artikel/red-dead-online-neues-update-mehr-action,3363378.html
 
Gamertag (PS4)
PN
Kopfgeldjäger ausbauen? Meh. Hoffe echt, dass das nur einem Spekulatius entsprungen ist. Klar ist es die Rolle mit dem eher spärlichsten Payout, aber was will man da groß ausbauen? Noch mehr PVE-Missionen? Das mit dem Spielerkopfgeld war ein netter Versuch, aber wann hat man schon mal Spieler mit ü21$ Kopfgeld in der Session und was bekommt man dann dafür ... Da ist imo nix auszubauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top