Positive Dinge über RDO

Anzeige



Hallo eisschirmchen,
schau dir doch mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
Gamertag (PS4)
Lady_Amalthea90
#28
Ich persönlich finde es ganz nett, dass die täglichen Herausforderungen hin und wieder den Anlässen entsprechend angepasst werden. Wie zb zu Halloween Fledermäuse sammeln, Wölfe häuten usw. Ähnliches gab es ja auch zu Weihnachten oder zu Valentinstag. Auch das die wöchentliche Sammlung von Madame Nazar u.a. auf oben genanntes abgestimmt wird.:hihi:

Und besonders gut gefällt mir auch die dezent unterlegte Musik im Hintergrund, die natürlich immer situationsbedingt eingespielt wird . In solchen Momenten, wenn ich entschleunigt im Freeroam unterwegs bin, merke ich jedesmal das ich diesem Spiel hoffnungslos verfallen bin :shriek:
 
#29
Ich liebe dieses Spiel, Bugs hin oder her. Rockstar hat hier ein tolles Spiel abgeliefert, mit einer grandiosen, detailreichen Welt. Es gibt, meiner Meinung nach, immer etwas zu tun, und selbst wenn die Lobby voll ist, ist es niemals so "chaotisch" wie GTA. Einfach mal auf dem Pferd sitzend, auf einem Hügel in die Ferne schauen, dabei ne Zigarette rauchen und zufrieden sein.
 
Gamertag (PS4)
DrEldonTyrel
#30
Für mich ist RDRO einfach Feierabend, Entschleunigung und Ausruhen — teilweise mit etwas Nervenkitzel. Dazu in der Party etwas quatschen und nebenbei ein Bier oder Whisky. Obwohl ich seit dem Start dabei bin, hab‘ ich gerade Mal Level 155, 140 Gold und 18.ooo RDR$ — geschätzt, denn ich achte nicht drauf. Lieber bummel ich gemütlich durch diese sagenhaft tolle Landschaft.

Kopfgeldjäger? Nö: viel zu stressig. Schwarzbrenner? Ja, wegen der Kellerbar. Sammler? Ja, aber ohne diese interaktive Karte. Händler? Ja, aber Cripps meckert immer, dass ich mehr anliefern soll.

Keine Tiere ist doof, aber wie gestern Abend in der Solo, wo man einfach Mal im Kreis schießt und anschließend 20 Kadaver hat, ist auch nicht das Wahre. Ich schleiche mich lieber an, wähle den 3-Stern-Bock aus und erlege ihn per Kopfschuss. Am Puma-Spot findet man mich auch nur sehr selten.

Mit der Bahn eine volle Runde durch New Austin, auf die Berge in den Schnee zur Bärenjagd, mit dem Kanu von St. Denise nach Annesburg — so sehen meine Sessions oft aus.

Nur die Verbindungsfehler (speziell, wenn der Gaul vollgeladen ist) und endlose Blackscreens treiben meinen Blutdruck hoch. Da soll R* endlich was tun. Und ich will einen Pillenschrank in der Kellerbar.

Gruß vom Doc
 
#32
#34
Die vielen, noch teilweise unentdeckten, Details die mir immer wieder auffallen. Einfach ein Traum.

Heute habe ich beim Blick durch das Carcano Zielfernrohr einen NPC Gegner in einem Bandenversteck beim Pissen gegen einen Zaun erwischt :happy:
Die blöden Meldungen der Reiter wenn man an ihnen vorbeihetzt, das Geschwafel des Schneiders in Saint Denis, die dämlichen Meldungen des Fleischers in Valentine, die Physik des Wassers wenn man durchreitet...
Ich kennen diesbezüglich nichts vergleichbares.
 
#35
Positiv ist wir können neben ganz vielen genialen Features auch einfach einmal üblen kranken Mist machen :o

War mir bis eben nicht bewusst, dass man NPC-Gesuchte so sehr Zerstückeln kann mit dem "Schrotgewehr"

Aber sie hier, musste einfach einmal dienlich sein!
Zerstückelt.png
Zerstückelt2.png

In diesem Sinne.... X.png

REST in PEACE
"Margarita Hernandez"
 
Zuletzt bearbeitet:
#40
Zustimmungen: Mojo
Top