PC Pferderassen

Hackepeter

Bandenmitglied
Social Club
Wumpe1
#1
Ich habe da mal eine Frage zum Thema Pferde.
Es gibt da Pferderassen die als "Mehrzweckpferde" beschrieben werden im Stall. Bedeutet also, das diese Pferde mehr als nur ein Talent, in Begabung, oder Fähigkeit haben. Nun habe ich die Frage, in was genau sind die einzelnen Rassen gut, oder auch gut?

Gruß: Hackepeter
 

Anzeige



Hallo Hackepeter,
schau dir doch mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
#2
Darüber lässt sich vorzüglich diskutieren und nicht so richtig auf einen Nenner kommen.
Es liegt ja auch daran, wie weit du im Level bist. Anfangs war der rote Araber für mich ungeschlagen (Speed und Feindwarnung), Den Ungarn bin ich auch gerne geritten. Turkmene war auch (lvl 70?) super. Wenn du die Kohle hast, kannst du dir ja Stellplätze und Pferde leisten.
Es gibt laut Balken die "Top" Pferde. Einige gehören zu den Mehrzweckpferden .
Missouri Foxtrotter, Kladruber Rapprosen,Norfolk Roadster, oder der KGJ Bretone (immer gerne mit genannt) ... schwierig vernünftige Empfehlung zu geben.
Dem Balken nach ist der Norfolk Roadster (Schwarzbrenner Rang 20) der "Beste" 9/10 mit Nacogdoches Sattel.
Ich hab zwei davon - und kann echt die absolute Einbildung sein: Der braune Apfelschimmel Hengst bleibt echt gegenüber der Pinto Stute
so ziemlich überall hängen. Liegt aber vermutlich an mir:smile:
Manchmal bin ich auch gerne noch mit dunklen Turkmenen unterwegs (für mich das schönste Pferd- aber hab ich keinen Plan davon)

Mit dem Norfolk Roadster (Stute) kann ich Schwarzbären überreiten, Puma auf 5-10 Meter ran und durch Wolfrudel ballern.
Geht mit schwarzen Araber jetzt nicht so:smile: (den ich echt liebe- gute Situationen mit erlebt) Hab selbst das Englische Rennpferd - auch wenn ich die Spritzigkeit vom kleinen Araber erwartet hätte (hat er nicht), darf aber trotzdem bleiben.
 

Fussel

Bandenführer
#3
Bei den Mehrzweckpferden nutze ich den Andalusier recht häufig.
Hat auch optische Gründe, aber für den Free Roam ist der ausreichend.
Man muss gucken, womit man am besten klar kommt.
 

Hackepeter

Bandenmitglied
Social Club
Wumpe1
#4
Es sollte doch irgendwo eine oder mehrere Informationen darüber geben. Bei RDR-2 gibt es das im Form des Buches dazu, dort werden die Rassen genauer beschrieben. Sind die Pferde-Rassen aber bei RDR-2 und RDR-2 Online vollkommen identisch? Ich habe da aber einige Zweifel.

Gruß: Hackepeter
 
#5
Na ja, man kann die Werte vergleichen.
Aber bei der Geschwindigkeit sind die Unterschiede trotz Theoretisch großen Unterschieden halt wirklich minimal.
Für mich interessanter, der Lebenskreis, danach der der Ausdauer.
Dazu eben das sich alle etwas anders verhalten.
Der Kladruber bleibt zb auch bei einem Rudel Wölfe noch recht ruhig, da haben dich die Vollblüter schon in den Dreck gesetzt.
Die sind im Handling halt anders, und da muss man gucken was einem letzten Endes zusagt.
 
#6
Ich hatte für mich vor einigen Wochen mit diversen Pferden mal versucht Unterschiede Geschwindigkeit zu Testen. Ist bei knapp über 1.5 Minuten
Strecke bei den top Pferden 2-3 Sekunden. Nichts weltbewegendes. Den schwarzen Araber bekomme ich auch nicht aufgebraucht (selbst schwimmen mit Loben ist superlang).
Allerdings hat es mal wieder Rockstar Updates gegeben:smile:
Ich kenne die Videos mit Bretonen, wo Pumas um die Beine flitzen und passiert nix.
Wegen dem Topic hier hab ich 3 Videos gemacht, (KGJ Bretone, Norfolk Roadster und zuletzt Araber) wo ich zufällig an selber Stelle einen Puma antreffe. Alle außer Araber haben mich verfüttert! Leider ist das Araber Video zu spät aufgenommen und man sieht nicht, wie der Araber vorher Alarm macht und darum nicht abgeworfen wurde. Quasi kann man um den Puma rumreiten.
Tja- sehr enttäuschend :heh:

KGJ Bretone

Norfolk Roadster
 
Zuletzt bearbeitet:
Top