"Goldene Waffen"

#1
Wer mal die Sammlung der Waffen mit den Waffen im Katalog verglichen hat, wird feststellen
dass die meisten Waffen nicht käuflich zu erwerben sind. (Zumindest nicht im Katalog)

Manche Waffen droppen die Gegner und sind dann als "goldene" Waffen auf der Map zu erkennen.
Mir ging das gestern so mit dem "Seltenen Rolling Bock Gewehr" in einer Mission.

Soll auch in Valentine einen Typen im kleinen Saloon geben mit dem man Reden und später eine Waffe entwenden kann. Schade dass man keinen Taschendiebstahl an Waffen machen kann.

Glaub auch da, ohne den Spieleberater oder entsprechende Videos alle zu finden artet in eine Lebensaufgabe aus :D
 

Anzeige



Hallo 4br4x4s,
schau dir doch mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
#2
Ähm... also bei den Waffenhändlern bekommst du eigentlich -ALLE- Waffen, wovon manche jedoch erst nach bestimmten Quests in diversen Kapiteln zum Kauf freigeschaltet werden... manche kann man eben auch an bestimmten Orten aufsammeln und bekommt sie dadurch im Katalog freigeschaltet...

Ausnahmen bilden eigentlich nur die Waffen, der berühmten Revolverhelden, welche man fotografieren soll... die named Waffen also wie z.B. Billy Midnights Pistole, welches eine spezielle Mauser-Pistole ist und auch noch schlechter als die käufliche Version, da man diese nicht upgraden kann...
 
Zustimmungen: No_1
#3
Ähm... also bei den Waffenhändlern bekommst du eigentlich -ALLE- Waffen, wovon manche jedoch erst nach bestimmten Quests in diversen Kapiteln zum Kauf freigeschaltet werden...
Ja aber nicht alle Versionen der Waffen oder? :happy:
Ich hab das Lösungsbuch ja noch nicht ...
Es gibt weit mehr Waffen als im Katalog, sind wahrscheinlich alles veränderte Varianten,
mir gehts da um die Sammlung.

Hast du schon mal ne goldene oder gelbe Waffe auf der Karte gesehen und aufgesammelt @Moe? Die gibt es schon ;) Hatte halt wie schon gesagt bessere Werte und war bereits graviert und verziert und alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Ich mach dir morgen nen Screenshot.
Es war halt ein goldenes (gelbes) Symbol auf der Karte.
Hab ausserdem gehört es gibt Waffen die man nur einmal im Spiel bekommt ...
Will aber erst durchspielen bevor ich den Spieleberater zur Hand nehm.

"Seltenes Rolling Bock Gewehr" ist die Bezeichung der Waffe. Hat etwas mehr auf Reichweite.
Graviert ist es ausserdem. Farbe hab ich noch gar nicht verglichen :catgrin2::geek:
 
#6
Nenne doch mal bitte eine spezielle Version einer Waffe... lackieren kann man sie alle, aber hast du eine Waffe mit anderen Namen oder anderen Werten gefunden oder was macht z.B. dein Rolling-Block Gewehr zu einer speziellen Version?
Es gibt am Ende der Mission "in Luft aufgelöst" vom Scharfschützen in der Scheune in Kapitel 3 das "spezielle" Rolling Block Gewehr. Es ist leicht verziert, kann aber beim Büchsenmacher nicht verändert werden. Am Ende ist es einfach nur ein Sammlerstück. ;)
 
Zustimmungen: No_1
#9
Ja oder zumindest irgend wie im Lager "ablagen" so dass das Pferd leerer ist.

Wundere mich ehrlich gesagt das RS diese Option nicht anbietet, bei GTA haben sie es ja mit dem Waffenschrank auch recht gut gelöst.
 
#11
hast du eine Waffe mit anderen Namen oder anderen Werten gefunden oder was macht z.B. dein Rolling-Block Gewehr zu einer speziellen Version?
Wie schon gesagt, lediglich etwas mehr Genauigkeit hat das Gewehr und ist bereits verziert.

33.jpg


Wäre ja schön, wenn man Waffen auch wieder wegwerfen könnte. Geht das? Was soll ich mit ner doppelläufigen, wenn ich ne Pump-Action hab?
Was du mit der Doppelläufigen willst? Na geh mal auf 2 m an den Gegner ran und aim ins Gesicht dann kennste den besonderen Nutzen dieser Waffe :D :D
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
Hatte ja auch ne seltene Flinte gefunden und habe die behalten.

Ne Fackel habe ich auch mal bei ner Zufallsbegegnung (Weisser Punkt) gefunden ,wurde auch im Waffenrad zuerst aufgenommen,
Aber sobald man aufs Pferd steigt lässt Arthur sie wieder fallen.
Mist hätte sehr gerne die Fackel weiterhin gehabt.Vielleicht gibt es auch ne Lösung dazu.
 
Zustimmungen: No_1
#14
Die Fackel hätte ich auch lieber behalten... hat irgendwie mehr Licht gespendet... später gibt es noch eine elektrische Quelle, aber die ist auch fürn Popo :happy: - Aber es gibt ja auch noch diese Helme mit Lampen von den Minenarbeitern :D
 

meawk

Bandenführer
#15
ja diese seltene Rolling Bock auch gefunden. Mein Lieblingsgewehr ist aber das Springfield, nehme ich immer auf der Jagt nach größeren Viechern, ist in der Reichweite unschlagbar, kann ohne Zielfernrohr super zur Puma und Pantherjagt eingesetzt werden - ein Schuß und der ist weg.

Ansonsten bevorzuge ich die erbeuteten Revolver von Flaco und Granger, ist echt Western pur und ziehe ich jedem andern Revolver daher vor, sonst hätte ich die ja auch liegen lassen können.
Pistole: Midnights Mauser ... logischerweise, auch erbeutet und daher Pflicht.

noch ne geile goldene gefunden: Cattlemann 0,90 ... awesome
 
Zuletzt bearbeitet:
Zustimmungen: No_1
Gamertag (PS4)
PN
#16
Ich glaub was Langwaffen angeht, hab ich im SP auch nur das Seltene Rolling Block Gewehr gefunden.

Vielleicht kommt Online ja irgendwann mal sowas wie zeitlich begrenzte Events bei denen man Schöne Waffen mit veränderten Werten erfarmen/gewinnen kann.
Fänd ich cool wenn man nicht nur an die Standardwaffen aus dem Katalog gebunden ist.
 
#17
neben den Revolverhelden Waffen gibt es da noch einiges , wie die doppelläufige Schrotflinte nbei dem Siedler entwas nördlich von Annesburg ,allerdings gefällt mir persönlich nicht eine einzige dieser waffen ...schon die verzierungens ehen aus wie bei diesen Billigen Denix Zink-Dekorationswaffen und die werte ...naja ,und alles nur neu texturierte Standardwaffen,die man dann niergends lagern kann und nur das waffenrad volllwursteln...wenn man wenigstens imlager einen waffenhalter hätte, wo man die zum ansehen drappieren könnte
 
Zuletzt bearbeitet:

meawk

Bandenführer
#18
@elperido stimme dir zu, aber die erbeuten Revolverheldenwaffen sind eben Westernlike.

ja, würde mir auch wünschen, die ablegen zu können, die man nicht mitnehmen will ... auch die goldene Cattlemann 0,90 ein Traum
 
#19
naja ...westernlike nicht so wirklich ,dafür sind die Gravuren und alles zu billig gemacht ,fängt schon damit an ,dass es keine EWlfenbeingriffe gibt ,das waren eigentlich ,gerade graviert das noble edle Schmuckelement (so besass Kaiser Maximillian von Mexico eine Win 1866 mit Elfenbeischäftung und Nimschke Gravur , die später Präsidente Diaz übernahm...unten eine Replik davon),denn perlmutt war als Prollig und etwas für Zuhälter verpönt, auch war goldene Galvanisierung von Kurzwaffen im Westen gar nicht angesagt, eher im slawischen Raum von Europa, goldene waffen aus der Ära sind extremst selten und waren dann wirklich meist völlige Präsentationswaffenzb für sheiks ,Präsidenten und Zaren im Export

H0019-L89792004.jpg
 
Top